Fortbildung

Fortbildung

„Stellt euch vor, ihr wacht eines Tages im Körper des andern Geschlechts auf. Wie würden eure Kolleg*innen und Freunde reagieren? Würde sich deine Rolle verändern?“

Mit solchen und ähnlichen Fragen haben sich die Referenten der Sozialen Seminare Ende November auf einem Fortbildungstag beschäftigt. Im Fokus des Tages standen neue Spiele und Methoden zum Thema Gleichberechtigung und Emphatie, welche die Referenten vor dem ersten Einsatz testen wollten.

Bei einer Übung wurde den jungen Erwachsenen beispielsweise je eine Rolle zugeteilt und sie mussten Anhand von verschiedenen Fragen entscheiden, wie großen Einfluss sie auf ihr Leben haben. Denn viele können über essenzielle Bereiche ihres eigenen Lebens gar nicht selbst entscheiden.

Weiterhin stand, als Vorbereitung auf ein in Kürze startendes neues Demokratie-Projekt, das Thema Demokratie und Grundgesetz im Fokus. Dafür wurden ebenfalls neue pädagogische Spiele und Übungen ausprobiert und weitentwickelt

Daneben hatten die Referenten einfach Zeit sich über ihre Erfahrungen und Erlebnisse der letzten Monate in ihren jeweiligen Seminaren auszutauschen.