Große Spende für das Soziale Seminar

Große Spende für das Soziale Seminar

Stiftung ProFiliis unterstützt beneVolens

Seit der Gründung von beneVolens im Jahre 2009 konnte unser Projekte Soziale Seminar nach und nach ausgebaut werden. Mittlerweile nehmen jährlich knapp 100 Jugendliche an fünf Schulen daran teil. Angefangen hat das Soziale Seminar, damals noch in Kooperation mit dem Sozialinstitut Kommende Dortmund, vor über 40 Jahren an der Katholischen Hauptschule Husen.

Um das Soziale Seminar an der Katholischen Hauptschule Husen fortzuführen, hat die Dortmunder Stiftung „ProFiliis“ 3900 Euro gespendet. Der Scheck wurde diese Woche von Herrn Thomas Schieferstein von Pro Filiis stellvertretend an den aktuellen Jahrgang des Sozialen Seminars übergeben. Neben den Jugendlichen war die Schulleiterin Claudia Sutherland, Schulseelsorger Ansgar Eikelmann sowie die beneVolens Referentin Maja Brockmann und Robert Kläsener, Kommende-Referent für politische Bildung, anwesend. 


Die Ende 2008 ins Leben gerufene gemeinnützige Stiftung „ProFiliis“ aus Dortmund hat es sich zum Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche zu fördern und zu unterstützen. Die Stiftung engagiert sich im In- und Ausland, hat ihren geografischen Förderschwerpunkt aber in Dortmund. Im vergangenen Jahr wurden 52 Projekte – 49 davon in Dortmund – gefördert.