Soziales Seminar

Jugend fördern. Zukunft gestalten. Das Soziale Seminar

Das Soziale Seminar ist das Herz der Kommende-Stiftung beneVolens. Oberstes Ziel ist die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen. Dadurch soll ihr Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein gestärkt werden.
So wollen wir sie auf ihren Lebensweg vorbereiten und eine gesellschaftliche Teilnahme ermöglichen. In Kooperation mit Haupt- und Gesamtschulen in Brennpunktvierteln stellt das soziale Seminar eine freiwillige Ergänzung zum Unterrichtsalltag dar.

Bloß weitere Unterrichtstunde?

Durch eine erlebnisorientierte, aktive Wissensvermittlung werden die Jugendlichen für Fragen rund um Politik, Wirtschaft und das gesellschaftliche und solidarische Zusammenleben begeistert. Daneben stehen Themen wie Globalisierung, Suchtprävention oder Rassismus im Fokus. Methodisch eng verzahnt mit der Wissensvermittlung sind Elemente der Persönlichkeitsstärkung und Trainings zu sozialen Kompetenzen. Im Sozialen Seminar erfahren die Jugendlichen eine neue Form der Wertschätzung. Durch die Herausforderungen unserer Zeit wird es für ihr oftmals kompliziertes soziales Umfeld schwerer, sie angemessen auf ihrem Weg zu unterstützen.

Unsere eigens ausgebildeten jungen Referenten begegnen den TeilnehmerInnen auf Augenhöhe und schaffen so ein direktes Vertrauensverhältnis.

Erfolg seit über vierzig Jahren

Seit über vierzig Jahren findet das Soziale Seminar der Kommende Dortmund statt. Durch die Gründung der Stiftung beneVolens im Jahre 2009 konnte das Angebot ausgebaut werden. Aktuell bieten wir das Soziale Seminar an fünf Schulen an. Weitere werden folgen. Die Erfolge des Projekts wurde in einer Evaluationsstudie festgehalten.

Hier finden sie ausführliche Informationen über das Soziale Seminar.