Referentenschulung

Referentenschulung

Bock auf Bildungsarbeit?

Die Jugendstiftung beneVolens führt regelmäßig Projekte und Seminare mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen durch. Die Leitung übernehmen keineswegs voll ausgebildeten Lehrkräfte wie in der Schule, sondern junge Erwachsene und Studierende, die ihr theoretisch erlerntes Wissen praktisch umzusetzen und Erfahrungen in der Jugendarbeit sammeln möchten. Habt ihr daran Interesse?

Um euch auf die Projekte vorzubereiten, findet vom 06. – 07. Juli eine Referentenfortbildung in der Kommende Dortmund statt.

Was bringt die Fortbildung?

Ihr erfahrt dort die grundlegenden Aspekte und Ziele der politischen Jugendbildung und lernt viele spannende erlebnispädagogische Übungen und Planspiele. Anschließend seid ihr bereit, um in die Jugendarbeit der Stiftung beneVolens einzusteigen.

Was kostet die Fortbildung?

Für euch? Gar nichts! Die Stiftung beneVolens übernimmt die Kosten der Fortbildung, Verpflegung und Übernachtung. Lediglich die Anreise müsst ihr selbst bezahlen.

Gehe ich irgendwelche Verpflichtungen ein?

Nein! Natürlich sind wir sind immer auf der Suche nach neuen Referenten. Wenn ihr nach der Fortbildung Bock auf Bildungsarbeit bei beneVolens bekommen habt, seid ihr herzlich Willkommen! Aber es gibt keine Verpflichtung dazu.

Wie kann ich mich anmelden? 

Bei offenen Fragen oder für die Anmeldung meldet ihr euch bei Robert Kläsener per E-Mail robert.klaesener@kommende-dortmund.de oder per Telefon 0231 20605-43.

Weiter Infos findet ihr im Flyer, den ihr euch hier anschauen könnt!

Impressionen der letzten Fortbildungen