Start der beneVolens Projekte

Start der beneVolens Projekte

Die Sommerferien sind nicht nur für Jugendliche eine Zeit der Erholung und des Kräfte sammelns, sondern ebenso für die Stiftung beneVolens. Doch pünktlich zum neuen Schuljahr starten auch die beneVolens Projekte und Seminare.

Neuer Kooperationspartner für das Soziales Seminar

Auch im neuen beneVolens Jahr findet das Soziale Semianr an der Katholischen Hauptschule Husen, der Gesamtschule Scharnhorst, der Emscherschule Aplerbeck und der Städtischen Hauptschule Kamen statt. Außerdem konnte die Peter-Weiss-Gesamtschule in Unna für das Soziale Seminar gewonnen werden. Somit setzt die Stiftung beneVolens ihren Wachstumskurs der letzten Jahre stetig fort.

Den Auftakt des Sozialen Seminars bildet die Projektreihe Null Bock auf Politik ab Anfang September. Ebenfalls im September startet das erste Globalisierungsseminar an der Katholischen Hauptschule Husen. Dieses wird, neben den weiteren Soziales Seminar-Schulen, später auch an der Heinrich-Böll Gesamtschule durchgeführt.

Unser langjähriges Projekt Ausbildungspatenschaften wurde zum Schuljahr 2018/2019 zum Projekt Berufliche Kompetenzen umgewandelt. Da es an der Katholischen Hauptschule Husen nun einen professionellen Ausbildungs-Trainer gibt, werden den Jugendlichen zuindest vorerst keine Ausbildungspaten mehr zur Seite gestellt. Das Kompetenz-Training, welches schon in den letzten Jahren die Ausbildungspatenschaft und die Praktika ergänzt hat, wird zum Kern des Projekts.

Fortsetzung erfolgreicher Projekte

Anfang Oktober findet das erste Treffen des Deutsch-Polnisches Seminars statt. Jugendliche der Katholischen Hauptschule Husen werden nach Polen reisen und dort polnische Jugendliche aus St. Annaberg treffen. Der Gegenbesuch ist für den Frühling 2019 geplant.

Außerdem startet das Projekt Soziale Berufe in eine Runde. Bei dem Projekt werden die Jugendlichen auf ein Praktikum im sozialen Bereich, beispielsweise in der Altenpflege, vorbereitet.

Die Suchtpräventionsseminare, bei denen die Jugendlichen einen der Bauernhöfe der Fazenda da Esperanca besuchen, stehen dann im Frühjahr 2019 an.

Schwerpunkt Wirtschaft

Das mit dem Schulpreis Wirtschaftswissen ausgezeichnete Projekte Entrepreneurship an der Städtischen Hauptschule Kamen wird auch im kommenden Schuljahr fortgesetzt. Hinzu kommt Mitte September ein zweitägiges Blockseminar zum Thema Wirtschaftsethik am Mariengymnasium in Arnsberg.

Da das Thema Wirtschaft auch innerhalb des Sozialen Semians behandelt wird, setzt die Stiftung beneVolens nun einen klarer Schwerpunkt auf das Thema Wirtschaft. Dieser Schwerpunkt soll in der kommenden Zeit ausgebaut werden.