Transparenz

Transparenz

Als selbstständige kirchliche Stiftung bürgerlichen Rechts wird die Kommende-Stiftung beneVolens vor allem durch über Spenden und Zustiftungen finanziert. Wir sind dankbar für jede Zuwendung und danken allen Spendern und Stiftern für ihr Vertrauen und ihr Engagement.

Um diesem Vertrauen gerecht zu werden und unseren gemeinnützigen Anspruch zu untermauern, erhalten Sie hier Einblicke in die Finanzen der Stiftung beneVolens.

Überblick

Einnahmen 2017: 103.578,34 €

Ausgaben 2017: 90,921,08 €

Stiftungskapital (Stand 31.12.2017): 256.512,52 €

Rückstellungen für 2018: 83.648,22 €


Einnahmen durch Spenden, Zinsen und sonstige Erträge

Gesamteinnahmen: 103.578,34 €

Im Jahre 2017 hat die Stiftung 51.097,00 € an Spenden erhalten.

Durch Zustiftungen in Höhe von 2.930,00 € ist das Stiftungskapital auf 256.512,52 € gestiegen ist.  Durch die Anlage des Stiftungskapitals hat beneVolens 2017 5.316,49 € an Zinsen und sonstigen Kapitaleinnahmen erhalten. Außerdem konnten 39.182,00 € an Erträgen aus der Vermietung des Reinoldus-Hauses erwirtschaftet werden. Dieses ist aktuell als Wohnort für junge Geflüchtete an die Stadt Dortmund vermietet. Desweiteren kommt eine Umsatzsteuererstattung in Höhe von 7.982,84 € hinzu.


Ausgaben 2017

Die Ausgaben der Stiftung im Jahre 2017 setzen sich wie folgt zusammen:

Gesamtausgaben 2017: 90,921,08 €

Die gesamte Organisation der Stiftung (Öffenlichkeitsarbeit, Vorbereitung der Projekte, Spenderkommunkation) wird von zwei studentischen Minijobs, sowie einer weiteren Minijobkraft, die sich um die Finanzen kümmert, getragen. Durch die effiziente Arbeitsweise kann ein möglichst großer Teil der Ausgaben in die Projektfinanzierung fließen und kommt somit direkt den Jugendlichen und jungen Erwachsenen zugute.


Projektausgaben

Da die Projektausgaben den größten Posten der Ausgaben der Stiftung bilden, sind sie hier nochmal genauer aufgelistet.

Gesamte Projektausgaben: 68.883,17 €


Weitere Informationen zu unseren Projekten und den Finanzen der Stiftung beneVolens finden sie auf dieser Homepage, sowie im aktuellen Tätigkeitsbericht. Falls Sie noch Fragen haben oder Sie weitere Daten, Zahlen und Fakten rund um die Stiftungsarbeit wissen möchten, melden Sie sich gerne bei uns.